Wir sind CarlMakesMedia
a

1. Filmfestival DMX FOR REEL ein voller Erfolg: Zweites Screening bereits geplant

Am 28. Januar präsentierten HSBI-Studierende der Studienrichtung Digital Media and Experiment ihre filmischen Arbeiten im Lichtwerk Kino im Ravensberger Park. Die Tickets waren in kurzer Zeit ausverkauft, die Matinee ein voller Erfolg – nun folgt ein zweites Screening am 11. Februar.

Bielefeld (hsbi). Animationsfilme, Kurzfilme und Clips von Videoinstallationen: Das 135-minütige Filmfestival DMX FOR REEL von Studierenden der Studienrichtung Digital Media and Experiment (DMX) der Hochschule Bielefeld (HSBI) bot den Zuschauenden, die sich am 28. Januar im Lichtwerk Kino im Ravensberger Park einfanden, ein buntes Programm. In 27 Kurzfilmen zeigten die Studierenden des Fachbereichs Gestaltung ihre filmischen Arbeiten und beantworteten in Podiumsgesprächen Fragen zu ihren Produktionen. Die Tickets waren innerhalb weniger Tage ausverkauft, die Nachfrage nach weiteren Tickets groß. Daher folgt nun ein zweiter Termin am Sonntag, 11. Februar 2024, um 14:30 Uhr im Lichtwerk Kino im Ravensberger Park (Ravensberger Park 7, 33607 Bielefeld).

Die HSBI-Präsidentin, Prof. Dr. Ingeborg Schramm-Wölk (2.v.l.), zeigte sich beeindruckt von der kreativen Leistung der Filmemacherinnen und Filmemacher. Hier gemeinsam mit dem studentischen Organisationsteam sowie Prof. Claudia Rohrmoser und dem Lehrbeauftragten Marcus Wildelau (3. und 4. v.l.). (Foto: Alexander Hidic)

Studentische Kurzfilmkrimikomödie „Mordshunger“
Neben den Kurzfilmen der einzelnen Studierenden wird die Krimikurzfilmkomödie „Mordshunger” gezeigt, die als Gemeinschaftsprojekt von Studierenden im Seminar „Cut-Up! – NACHT” des Lehrbeauftragten Marcus Wildelau entstanden ist. Alle Bereiche der Filmproduktion wurden mit Studierenden besetzt und als Gemeinschaftswerk unter professionellen Bedingungen produziert. Die Schauspieler John Wesley Zielmann und Janis Kuhnt aus dem Ensemble des Stadttheaters Bielefeld verkörpern in der kammerspielartigen Inszenierung zwei brutale Kunsträuber, die sich im Laufe ihres Beutezuges allerdings zusehends über erkenntnistheoretische Fragen der Ästhetik und den Wert von gutem Essen und Trinken streiten. Glaubhaft und voller Spielwitz sorgen sie im sechstminütigen Krimi für Dynamik und Kurzweiligkeit.

BUZ1: Ausverkaufte Vorstellung: Das 1. Filmfestival DMX FOR REEL fand im Lichtwerk Kino im Ravensberger Park statt. (Foto: René Weinitschke)

Jetzt Tickets sichern
DMX FOR REEL ist eine Initiative von Studierenden und dem Lehrbeauftragten Marcus Wildelau der Studienrichtung DMX. Das Ziel ist, filmische Arbeiten aus dem breiten Spektrum von DMX auf der großen Leinwand zu präsentieren, sowohl für die Filmemacherinnen und Filmemachern als auch für ein interessiertes öffentliches Publikum sowie Schülerinnen und Schüler der Bielefelder Schulen, die sich für ein Studium der Gestaltung interessieren.

BUZ2: In Podiumsgesprächen beantworteten die Studierenden Fragen zu ihren Produktionen. (Foto: René Weinitschke)

Unterstützt wird das Filmfestival von der Andreas-Mohn-Stiftung, der Sparkasse Bielefeld, dem Stadtwerke Club und dem Lichtwerk Kino.

Der reguläre Eintritt kostet 6,00 Euro. Studierende sowie Schüler und Schülerinnen zahlen 3,00 Euro. Tickets sind über die Webseite des Lichtwerk Kinos zu beziehen oder direkt im Vorverkauf an der Kinokasse: www.arthousekinos-bielefeld.de/filme/dmx-for-reel-filmfestival-im-lichtwerk-35057/

Weitere Infos

Mehr News lesen

Neue VHS-Kurse

Neue VHS-Kurse

Legalisierung von Cannabis in Deutschland Gütersloh. Am 1. April soll das seit mehr als 40 Jahre geltende...

mehr lesen