Wir sind CarlMakesMedia
a

Alfred Hitchcock und Latein im Alltag – Fremdwörter richtig einsetzen

Neue Kurse der VHS Gütersloh

Alfred Hitchcock
Gütersloh. Am Mittwoch, 7. Februar, beleuchtet Thomas Sander auf Einladung der Volkshochschule (vhs) das Werk und die facettenreiche Persönlichkeit des britischen Kultregisseurs Alfred Hitchcock, der schon zu Lebzeiten eine Legende war. Gezeigt werden auch filmische Ausschnitte u. a. aus „Psycho“, „Die Vögel“ und „Vertigo“ – insbesondere mit Blick auf die Verwendung von Symbolen sowie die Wirkung der jeweiligen Filmmusik. Der Vortrag beginnt um 15.30 Uhr im Haus der vhs, Hohenzollernstraße 43. Informationen und Anmeldung unter Tel. 05241-822925 oder unter www.vhs-gt.de (F20150).

Bild von Yves auf Pixabay

Latein im Alltag – Fremdwörter richtig einsetzen
Gütersloh. Viele lateinische Redewendungen sind fest in unsere Sprache integriert, besonders intensiv in medizinischen, juristischen oder botanischen Fachrichtungen. Doch was bedeuten sie, wie sind sie richtig im Zusammenhang einzusetzen? Bekannt und geläufig sind Sprachwendungen wie „nota bene“ (wohlgemerkt), „expressis verbis“ (wörtlich), „in medias res“ (direkt zur Sache) oder „modus operandi“ (Art und Weise des Handelns). Ein Kurzkurs der Volkshochschule (vhs) widmet sich ab Mittwoch, 21. Februar, über 5 Termine jeweils von 19 bis 20.30 Uhr diesen Fragestellungen. Angesprochen sind Personen ohne Latein-Vorkenntnisse. Anmeldungen zu dem Kurs (F46890) unter 05241-822925 oder www.vhs-gt.de

Bild von Faby Green auf Pixabay

 

Weitere Infos

Mehr News lesen

Neue VHS-Kurse

Neue VHS-Kurse

Legalisierung von Cannabis in Deutschland Gütersloh. Am 1. April soll das seit mehr als 40 Jahre geltende...

mehr lesen