Wir sind CarlMakesMedia
a

Die SPD-Fraktion im Gütersloher Rat – Sportausschusssitzung

„Lange Nächte des Sports“

Beschlussvorschlag:
Die Verwaltung wird gebeten, sich mit dem Stadtsportverband Gütersloh und den Gütersloher Sportvereinen, zwecks der Etablierung einer Veranstaltungsreihe „Lange Nächte des Sports“, mit der Zielgruppe von Kindern und Jugendlichen, auszutauschen und diese zu koordinieren. Begründung:

Die öffentliche Debatte um fehlende Angebote für Jugendliche entzündete sich im Juni dieses Jahres an einem Fall in Friedrichsdorf, bei welchem ein Jugendlicher ein Bußgeld erhielt, weil er sich mit 15 Jahren nicht mehr auf einem Spielplatz aufhalten durfte. Dieser Fall hatte jedoch auch positive Konsequenzen: seither ist eine ˆöffentliche Debatte darüber entstanden, wie man für Kinder und vor allem für Jugendliche mehr gesellschaftlichen Raum und Beschäftigungsangebote schaffen kann. Der TuS Friedrichsdorf stellte daraufhin sehr unbürokratisch seine Anlagen zur Nutzung für Jugendliche in den Ferien zur Verfügung, auch andere Sportlichen von Vereinen sind außerhalb der Trainingszeiten nutzbar. Das neu geschaffene Freizeitareal Area 61, die Skateanlage an der Weberei, Angebote wie Jugendtreffs u. v. m. stellen weitere Angebote der Stadt Gütersloh für Kinder und Jugendliche dar.

Lisa Marie Becker – seit 2020 Ratsmitglied, seit 2019 sachkundige Bürgerin der SPD Ratsfraktion – Foto SPD

Dennoch stellt sich die Frage, wie das sportliche Angebot, vor allem für Jugendliche, erweitert werden kann und Jugendliche als Zielgruppe auf Sportplätzen nicht nur in den Randzeiten geduldet, sondern gezielt angesprochen werden können. Als Auswirkungen der Corona-Pandemie leiden viele Kinder und Jugendliche an Bewegungsmangel und ‹bergewicht. Der Anstieg psychischer Erkrankungen in dieser Altersgruppe ist immens, Therapieangebote auf Monate ausgebucht. Sport als Mittel, um sich körperlich und seelisch gesund zu halten, um mit Gleichaltrigen in Kontakt zu kommen und um an den Wochenenden abends alternative Beschäftigungsangebote zu haben, ist wichtig. Vor Corona gab es an Freitagabenden ein offenes Sportangebot in der Turnhalle der Anne-Frank-Schule, was jedoch nach der Pandemie nicht wiederbelebt wurde.

Matthias Trepper (SPD-Sprecher im Sportausschuss).

Eine Veranstaltungsreihe ab dem Frühjahr 2024 („Lange Nächte des Sports“), an dem möglichst viele Vereine an mehreren Wochenenden ihre Türen ˆöffnen und Jugendliche dazu einladen, sich sportlich zu betätigen, würde bestehende Angebote für Kinder und Jugendliche sinnvoll ergänzen, Jugendlichen mehr gesellschaftlichen Raum geben und hoffentlich – auf lange Sicht – an Sportvereine binden.

Weitere Infos

Mehr News lesen

Tradition & Moderne

Tradition & Moderne

Bund und mit ganz viel Freude präsentiert sich der Folklorekreis Gütersloh e.V. sein 1975 mit Musik und Tanz. Etwa 25...

mehr lesen