Wir sind CarlMakesMedia
a

Feierstunden zum Volkstrauertag: Gedenken an Kriegsopfer

Zentrale Gedenkveranstaltung am 19. November auf dem Friedhof Unter den Ulmen – Weitere Gedenkfeiern in Spexard, Avenwedde und Isselhorst

Gütersloh (gpr). Das Gedenken an die Opfer der Kriege steht im Zentrum der Veranstaltungen zum Volkstrauertag am Sonntag, 13. November. Zur Feierstunde in Gütersloh um 12 Uhr auf dem Friedhof Unter den Ulmen (an den Ehrengräbern) lädt wie in jedem Jahr die Stadt Gütersloh gemeinsam mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge ein. Außer Generalsuperintendent Prof. Dr. Rolf Wischnath und Bürgermeister Norbert Morkes gestalten auch Schülerinnen und Schüler der Elly-Heuss-Knapp-Schule sowie das Symphonische Blasorchester der Feuerwehr Gütersloh die Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung.

In den folgenden Stadtteilen sind am Sonntag ebenfalls Feierlichkeiten geplant: Am Ehrenmal in Spexard beginnt die Gedenkveranstaltung um 10.15 Uhr (im Anschluss an die Messe). Die Ansprache hält Ralph Brinkhaus. Während der Feierstunde am Mahnmal in Avenwedde – Beginn um 11.30 Uhr – spricht Anke Unger. Um 11 Uhr (im Anschluss an den Gottesdienst) beginnt das Gedenken vor der Kirche in Isselhorst. Die Ansprache hält Dr. Siegfried Bethlehem.

Weitere Infos

Mehr News lesen

Neue VHS-Kurse

Neue VHS-Kurse

Legalisierung von Cannabis in Deutschland Gütersloh. Am 1. April soll das seit mehr als 40 Jahre geltende...

mehr lesen