Wir sind CarlMakesMedia
a

Kiez-Jazz im Kesselhaus

Jazz zum Feierabend mit Altfrid M. Sicking in der Weberei

Die nächste Ausgabe der allseits beliebten Jazzreihe in der Weberei findet am Mittwoch, den 28. Februar statt. Bei dem alternativen Jazz-Format für Gütersloh wird Jazz in seiner ursprünglichen Form präsentiert: für jeden zugänglich, verständlich und anfassbar – und immer mit unterschiedlichen Gast-Musiker:innen aus der Jazz-Szene. “Die lockere Feierabend-Atmosphäre, das rustikale Ambiente im Kesselhaus der Weberei und die wechselnde Besetzung mit bundesweit und international renommierten Gästen sorgen für lebendige Jazz-Abende, bei denen der Spaß im Vordergrund steht”, so Programmleiterin Jana Felmet.

Foto: Vibraphonist Prof. Altfrid M. Sicking beim Kiez Jazz am 28. Februar live in der Weberei Foto: Matthias Rethmann

Als Gast-Musiker dürfen sich Freund:innen des Jazz dieses Mal auf Prof. Altfrid M. Sicking am Vibraphon freuen. Er zählt zu den besten und bekanntesten europäischen Vibraphonisten sowie zu den meistbeschäftigten Jazz-Vibraphonisten im deutschsprachigen Raum. Seit vielen Jahren verfeinert Sicking den Sound der Götz Alsmann Band, hat aber auch auf zahlreichen Tonträgern von u.a. „Die Fantastischen Vier“, der WDR BigBand, Dr. Ring-Ding und Christoph Spendel mitgewirkt. Die hellen, weichen Sounds seines Vibraphons sind perfekt, um den Abend entspannt in der Weberei ausklingen zu lassen.

Der Einlass startet um 19:30 Uhr, Beginn ist um 20:00 Uhr. Tickets sind an der Abendkasse erhältlich. Das Format Kiez-Jazz wird vom Fachbereich Kultur der Stadt Gütersloh unterstützt.

Weitere Infos

Mehr News lesen

Neue VHS-Kurse

Neue VHS-Kurse

Legalisierung von Cannabis in Deutschland Gütersloh. Am 1. April soll das seit mehr als 40 Jahre geltende...

mehr lesen