Wir sind CarlMakesMedia
a

Kinder malen eine strahlende Zukunft

Energieversum-Malwettbewerb: Unternehmen prämiert drei Werke

Gütersloh – Der Baum trägt Blätter in sattem Grün. Die imposante Erscheinung wächst in einer blühenden Landschaft. Zwei Vögel ziehen vorbei. Mit diesem Bild einer natürlichen Umwelt hat Rawand Hussein den Malwettbewerb von Energieversum gewonnen. Was der Junge mit seinen drei Jahren noch gar nicht wissen kann: Er zeichnet genau das Bild einer blühenden und grünen Landschaft, zu dessen Erhalt Energieversum mit seiner Photovoltaik- Technologie beitragen möchte.
„Male mit Energieversum eine strahlende Zukunft“ lautete das Motto des Malwettbewerbs, den das Gütersloher Unternehmen während des Verler Firmen- und Teamlaufs erstmals veranstaltet hatte. Seit diesem Jahr ist Energieversum der Namensgeber des weit über Verls Grenzen hinaus beliebten Laufes.

Der Energieversum-Malwettbewerb endet mit der feierlichen Übergabe der Geschenke: (von links) Erika und Mia Minin, Fatlum Duraku (Personalleiter Energieversum) sowie Maya, Rawand, Hevin und Saad Hussein.

Große Resonanz: Dutzende Werke landen im Lostopf Zwei Stände mit zahlreichen Aktionen hatten die Photovoltaik-Profis aus Avenwedde abseits der Laufstrecke aufgebaut. Dutzende Kinder nahmen die Malstifte in die Hand und zeichneten ihre ganz persönlichen Interpretationen einer strahlenden Zukunft. „Kinder und Jugendliche für Klimathemen zu begeistern, ist uns wichtig“, sagt Fatlum Duraku. Die große Resonanz habe die Vertreter des 2010 gegründeten Unternehmens sehr gefreut. „Wir waren beindruckt, wie treffend und kreativ das spannende Themenfeld Photovoltaik künstlerisch umgesetzt wurde“, so der Personalleiter weiter.
Der Clou: Kinder erhalten individuelle Geschenke Inzwischen stehen die Siegerinnen und Sieger des Malwettbewerbs fest. Tanja Pauls, bei Energieversum in der Personalabteilung beschäftigt, hat die ersten drei Plätze ausgelost. Aus dem Topf mit mehr als 60 Bildern zog sie neben dem Werk von Rawand Hussein (1. Platz/3 Jahre alt) auch die Bilder von Mia Minin (2. Platz/4 Jahre alt) und Lena Lieder (3. Platz/11 Jahre alt). Die Drei dürfen sich über ganz individuelle Preise freuen. Tanja Pauls stimmte die Geschenke mit den Eltern der Kinder ab. Rawand bekommt Tonie-Figuren sowie einen Spielzeug-Bauernhof mit Tieren und Traktor. Mia (2. Platz) darf sich für ihr kunterbuntes Bild einer Sonne über ein Prinzessinnenschloss von Playmobil freuen. Lena (3. Platz) hat einen fröhlichen Teddy in Energieversum-Farben gemalt und gewinnt dafür ein Holzpuzzle, Tier-Mandalas und ein Petronella-Buch.

Weitere Infos

Mehr News lesen

Tradition & Moderne

Tradition & Moderne

Bund und mit ganz viel Freude präsentiert sich der Folklorekreis Gütersloh e.V. sein 1975 mit Musik und Tanz. Etwa 25...

mehr lesen