Wir sind CarlMakesMedia
a

Kita- und Grundschulkinder sammelten ‚Grüne Meilen‘

Kinder sind klimafreundlich unterwegs

Gütersloh. Die Kinder des CJD Clarholz Norbertkindergarten aus Herzebrock-Clarholz und der Grundschule Heidewald in Gütersloh waren im Klimameilen-Sammeljahr 2023 am klimafreundlichsten unterwegs: Sie sammelten die meisten ‚Grünen Meilen‘ im Rahmen der Kindermeilen-Kampagne. Mobilitätsmanagerin Hanna Bante vom Kreis Gütersloh, die die Kampagne betreut hat, überreichte die Siegerpreise.

Auf die Plätze zwei und drei schafften es die Kath. Kindertageseinrichtung Familienzentrum St. Christina und die DRK Kindertageseinrichtung Raabestraße in Herzebrock-Clarholz sowie die Grundschule Blankenhagen in Gütersloh und der GSV Peckeloh-Oesterweg/Hesselteich mit dem Standort Oesterweg in Versmold. Unter allen teilnehmenden Einrichtungen der Aktion wurde anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Kreises Gütersloh ein zusätzlicher Gewinner von Landrat Sven-Georg Adenauer ausgelost. Über diesen zusätzlichen Preis darf sich die DRK Bewegungskita Freunde aus Harsewinkel freuen. „Dieses Jahr haben besonders die Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Herzebrock-Clarholz sehr starkes Engagement bei der Aktion gezeigt. Von 22 gemeldeten Kindertageseinrichtungen kamen alleine 8 aus Herzebrock-Clarholz. Daher war es auch nicht verwunderlich, dass die Plätze 1 bis 3 von Kindertageseinrichtungen aus dieser Kommune belegt wurden“, stellt Hanna Bante vom Kreis Gütersloh fest.

Preisverleihung an der Heidewaldschule Gütersloh: (v.l.) Miriam Henze (Schulleitung), Mona Krause (Projektkoordinatorin), Hanna Bante (Mobilitätsmanagerin, Kreis Gütersloh) und Christiane Peege (Projektkoordinatorin). Foto: Kreis Gütersloh.

Von Mai bis Oktober 2023 hatten im gesamten Kreisgebiet 5.693 Kinder aus 42 Einrichtungen für mindestens eine bis maximal vier Wochen Zeit ‚Grüne Meilen‘ zu sammeln. Für jeden umweltbewusst zurückgelegten Weg durften die Kinder einen grünen Sticker in ihr eigenes Sammelheft einkleben. Das Ziel: Kinder setzen sich spielerisch mit Themen zur umweltfreundlichen Mobilität, Klimawandel und Nachhaltigkeit auseinander und werden auf diese Art für eine umweltbewusste Lebensweise sensibilisiert.

Unter dem Motto ‚Kleine Klimaschützer unterwegs‘ startete die Kampagne 2002. Seitdem sind mehr als 1.500 europäische Kommunen beigetreten. Das Sachgebiet Klimaschutz und Planung der Abteilung Umwelt des Kreises Gütersloh übernimmt seit 2014 die Bestellungen und die Kosten des Materials für die Kitas und Grundschulen im Kreisgebiet. Seit 2017 ist die Kampagne ein Teil der Entdeckerwochen – Natur und Technik, Energie, Klima und Umwelt. Jedes Jahr werden die europaweit gesammelten ‚Grünen Meilen‘ bei der UN-Klimakonferenz durch das Klima-Bündnis überreicht, um zu zeigen, dass auch die Kleinen Großes bewirken können. Am 5. Dezember wurden so dieses Jahr 3.670.936 Grüne Meilen von mehr als 250.000 Kindern aus elf Ländern auf dem 28. UN-Klimagipfel in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, überreicht. Aus dem Kreis Gütersloh kommen davon insgesamt 53.916 gesammelten Meilen.

Auch im Jahr 2024 werden die Kosten für das Projekt vom Kreis Gütersloh übernommen. Informationen erhalten Interessenten von der Mobilitätsmanagerin des Kreises Gütersloh oder unter www.kindermeilen.de

Weitere Infos

Mehr News lesen

Photovoltaik

Photovoltaik

Gütersloh (gpr). Es klingt irgendwie paradox und ist doch möglich: In Gütersloh ist ein Denkmal, als eins der ersten...

mehr lesen