Wir sind CarlMakesMedia
a

Mobilität im Kreis Gütersloh – Haushaltsbefragung gestartet

Stichtage zum Ausfüllen: Dienstag und Donnerstag

Gütersloh. Wer einen der 21.000 versendeten Fragebögen vom Kreis Gütersloh ins Haus bekommen hat, kann für Dienstag, 12. September oder Donnerstag, 14. September den Bogen ausfüllen. Dabei macht man für diese Stichtage Angaben zu den eigenen Wegen. Beispielsweise: Vom Wohnort zum Kindergarten (Zweck: Bringen) und dann weiter ins Büro (Zweck: Arbeit). Es gibt Fragen zu Fuß-, Rad-, Bus-, Bahn- und Autoverkehr. Weitere Stichtage sind am 19. und 21. sowie am 26. und 29. September.

Der Großteil der rund 21.000 zufällig ausgewählten Haushalte hat bereits die Befragungsunterlagen erhalten. Die angeschriebenen Haushalte können an der Befragung wahlweise schriftlich-postalisch, online oder telefonisch teilnehmen. Foto: Kreis Gütersloh

Aktuelle Kenntnisse über das Mobilitätsverhalten der Bürgerinnen und Bürger sind eine wichtige Grundlage für die Entwicklung von Verkehr und Mobilität im Kreis Gütersloh. „Wenn möglichst viele mitmachen, bekommen wir eine gute Datenbasis“, sagt Frank Scheffer, Dezernent Bauen und Umwelt. Er findet den Fragebogen „breit gefächert“, denn es gibt Fragen zum Zustand von Straßen, zu kürzeren Takten, dem Deutschlandticket, Mitfahrbänken und E-Scootern. „Jede Person aus einem Haushalt hat die Möglichkeit, Verbesserungsvorschläge anzugeben“, so Scheffer.

Das Ausfüllen der Fragebögen und damit die Teilnahme an der Befragung sind selbstverständlich freiwillig und anonym. Foto: Kreis Gütersloh

In den Fragebögen werden Standardfragen zum Verkehrsverhalten bewusst an bestimmten Stichtagen gestellt, wie sie bundesweit von renommierten Institutionen verwendet werden. Das ermöglicht den Vergleich mit anderen Städten und sichert die Vergleichbarkeit mit überregionalen statistischen Erhebungen, wie beispielsweise der bundesweiten Befragung Mobilität in Deutschland (MiD), welche vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) durchgeführt wird.

Durchgeführt und ausgewertet wird die Befragung von der Planungsgesellschaft büro stadtVerkehr aus Hilden. Nach Auswertung der zurückgesendeten Fragebögen werden voraussichtlich Anfang nächsten Jahres die Ergebnisse der Befragung vorliegen.

Weitere Informationen zur Haushaltsbefragung erhalten Sie unter:

https://mobigator.de/kreis-guetersloh/

• Frank Scheffer, Dezernent Bauen und Umwelt: „Jede und jeder kann in dem Fragebogen Verbesserungsvorschläge machen, darin sehe ich eine Chance.“ Foto: Kreis Gütersloh

Kontakt

Kreisverwaltung Kreis Gütersloh

Hanna Bante

Telefon: 05241 85-2720

E-Mail: H.Bante@kreis-guetersloh.de

Büro Stadtverkehr

Marius Lenz

Telefon: 02103 / 9 11 59 – 17

E-Mail: lenz@buero-stadtverkehr.de

Sabrina Kirschbaum

Telefon: 02103 / 9 11 59 – 24

E-Mail: kirschbaum@buero-stadtverkehr.de

Weitere Infos

Mehr News lesen

Tradition & Moderne

Tradition & Moderne

Bund und mit ganz viel Freude präsentiert sich der Folklorekreis Gütersloh e.V. sein 1975 mit Musik und Tanz. Etwa 25...

mehr lesen