Wir sind CarlMakesMedia
a

Osterferienspiele: Anmeldezeitraum startet am Montag, 12. Februar

Vielfältiges Programm für Kinder und Jugendliche in den Osterferien – Das Los entscheidet über die Teilnahmemöglichkeit

Gütersloh (gpr). Ein Blick in das Programm verrät: Die Osterferienspiele für Kinder und Jugendliche werden auch in diesem Jahr alles andere als langweilig. Das Team der Kinder- und Jugendförderung der Stadt Gütersloh hat mit Unterstützung der Miele-Stiftung erneut ein buntes Angebot zusammengestellt, bei dem wirklich für alle Interessen etwas dabei ist.

60 unterschiedliche Aktivitäten warten auf Kinder und Jugendliche aus Gütersloh im Alter zwischen sechs und 17 Jahren. Von Montag, 25. März, bis Freitag, 5. April, gibt es von neuen Angeboten bis zu „Altbewährtem“ ein abwechslungsreiches Ferienprogramm. Die Anmeldungen für das Programm starten am Montag, 12. Februar.

Wer gerne spielt oder bastelt, ist bei den Betreuungsangeboten in Blankenhagen, Pavenstädt oder Spexard gut aufgehoben. In Blankenhagen treffen sich Kinder ab sechs Jahren in der zweiten Ferienwoche, vom 2. bis 5. April, täglich von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 15 bis 18 Uhr. Die „Rasselbande Pavenstädt“ trifft sich in beiden Ferienwochen, vom 25. März bis 28. März und 2. bis 5. April, jeweils von 8.30 bis 13 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Pavenstädt. Und bei den Ferienspielen in Spexard treffen sich die Kinder in der zweiten Ferienwoche, vom 2. bis 5. April, immer von 9 bis 12 Uhr.  Eine Anmeldung ist lediglich für das Betreuungsangebot in Spexard notwendig.

 

BU: Das Anmeldefenster für die Osterferienspiele läuft ab Montag, 12. Februar. Foto: Stadt Gütersloh

Zwei Highlights in den Osterferien sind die Fahrten: Bei Topgolf und einem Shopping-Trip am Donnerstag, 4. April, kommen Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 17 Jahren in Oberhausen auf ihre Kosten. Wer sich für alles rund ums Thema „Elektrizität“ interessiert und zwischen sieben und elf Jahre alt ist, der kommt mit auf die spannende „Zeitreise Strom“ ins Umspannwerk nach Recklinghausen am Donnerstag, 28. März. Dort gibt es für alle Kinder und Jugendlichen sogar noch ein selbstgebautes Souvenir für zuhause.

Auch sportliche Angebote kommen in diesem Jahr nicht zu kurz: Neben den beliebten „Klassikern“ wie Tischtennis, Streetsoccer, Judo oder Klettern und Voltigieren können die Kinder und Jugendlichen sich erstmalig im Fechten ausprobieren. Fechten ist auch für Anfänger geeignet, es gibt einen Kurs für Kinder von sechs bis neun Jahren und für Jugendliche von zehn bis 14 Jahren.
Wer sich kreativ ausleben möchte, findet auf jeden Fall etwas in der „Kreativwerkstatt“: Neben Werken mit Naturmaterialien, Nähkursen oder dem gestalten von Türkränzen, können die Kinder und Jugendlichen mit dem neuen Programmpunkt „Bücherboxen basteln“ ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Die Naturschule ist ein fester Programmpunkt und nicht mehr wegzudenken aus den Ferienspielen und bietet auch in diesem Jahr wieder ein breites Spektrum an Programmpunkten: ein Angebot ist „Auf den Spuren des eigenen Abfalls“. Bei der Exkursion bekommen die Mädchen und Jungen im Alter von neun bis zwölf Jahren einen exklusiven Einblick hinter die Entsorgung des Abfalls. Eine kleine Auswahl der weiteren Themen in diesem Programm: ein Hotel für Wildbienen, Leben im und am Teich, Kochen für kleine Leckerschmecker und vieles mehr.

Die Plätze für die Osterferienspiele werden aus Fairnessgründen per Los vergeben. Anmeldungen sind vorerst bis Sonntag, 25. Februar, möglich, dann erfolgt die Verlosung der Plätze. Gut zu wissen: Eltern, die bereits in den vergangenen Jahren Kurse gebucht haben, müssen sich aus Datenschutzgründen in diesem Jahr wieder neu im Portal anmelden.

Neugierig geworden? Dann auf zu den Ferienspielen! Alle Informationen gibt es unter  www.ferienspiele.guetersloh.de. Die Programmübersicht und Anmeldung erscheinen dort im bewährten Format aus dem vergangenen Jahr. Bei Fragen und Anregungen steht der Fachbereich Jugend und Familie gern Frage und Antwort: Nadine Becker-Kleinemas, Telefon: 05241 / 82-3333 oder Charlotte Hartmann, Telefon: 05241 / 82-3567 oder per Mail an ferienspiele@guetersloh.de

 

Weitere Infos

Mehr News lesen

Tradition & Moderne

Tradition & Moderne

Bund und mit ganz viel Freude präsentiert sich der Folklorekreis Gütersloh e.V. sein 1975 mit Musik und Tanz. Etwa 25...

mehr lesen