Wir sind CarlMakesMedia
a

Top-Duelle für den guten Zweck:

Klosterpforten Cup erspielt 20.000 Euro

Marienfeld. Dass es bei einem Fußballturnier nur Gewinner gibt, ist sicher selten. Doch beim Klosterpforten Cup in Marienfeld, der in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag gefeiert hat, kann man dies angesichts des Spendenergebnisses von 20.000 EUR sicher sagen. So macht sich eine kleine Delegation der Hotel-Residence Klosterpforte auf den Weg zum Kinder- und Jugendhospiz in Bethel, um den Erlös aus dem Jubiläumsjahr an drei Spendenempfänger zu überreichen.

„Das Gefühl, etwas Gutes getan zu haben, lässt die sportlichen Niederlagen schnell vergessen“, so Olaf Thon, der als Vertreter seitens der Ex-Profis von Schalke 04 an der Spendenübergabe im Kinder-& Jugendhospiz Bethel teilnahm. Neben den favorisierten Mannschaften wie der FC Deutsche Post, Borussia Dortmund oder Arminia Bielefeld, die sich allesamt nicht für die Finalspiele qualifizieren konnten, kann auch Dirk Dreher vom Team Bayer Leverkusen mit dem 3. Platz im Turnier leben.

Mehr als 4.000 Zuschauer waren am 03. Oktober zu den Rasenplätzen der Klosterpforte gepilgert, um das Turnier live zu verfolgen und die gute Sache zu unterstützen. Auf dem Feld konnten die Besucher viele ehemalige Bundesligastars bestaunen. Mit dabei waren unter anderem Patrick Helmes (Leverkusen), Olaf Thon, Heiko Westermann, Oliver Reck (Schalke 04), Ailton, Fin Bartels, Aaron Hunt (Werder Bremen) sowie Antonio Da Silva (Dortmund). 27 Firmenteams und neun Traditionsmannschaften sind an den Start gegangen. Auf dem Siegertreppchen hat am Ende ein Firmenteam gestanden: Die Hobbykicker vom Autohaus Berning aus Bielefeld.

Von links : Sarah Dörmann (impulsevent), Christopher Schemmink (Klosterpforte), Margit Tönnies (Aktion Kinderträume), Viola Beste (Pädagogische Leitung Kinder & Jugendhospiz), Anna Metzen (PR Kinder & Jugendhospiz), Dirk Dreher (Bayer 04 Leverkusen), Olaf Thon (Schalke), Tim Gutberlet (Borussia Dortmund), Silke Wallhorn (Aktion Kinderträume), Christian Hausmann (Bayer 04 Leverkusen).

Das U11-Jugendturnier, der Akademinia Kid´s Cup, welcher erstmals von Arminia Bielefeld organisiert und ausgetragen wurde, konnte von Hannover 96 gewonnen werden. „Auch dieses Event im Event ist als großer Erfolg zu werten“, so Geschäftsführer der Klosterpforte Christopher Schemmink. Am Abend zuvor hatten sich mehr als 800 Gäste bei der Players Night getümmelt. Die Moderatoren Hansi Küpper und Mario Lüke nahmen den Stand-Up-Comedian Matze Knop unter tosenden Applaus in Empfang.

Geschäftsführende Direktor Christopher Schemmink überreichte gemeinsam mit der Turnierorganisatorin Sarah Dörmann 10.000 Euro an das Kinder- und Jugendhospiz Bethel. Von der Spende werden zusätzliche Freizeitangebote für kranke Kinder organisiert. Jeweils 5.000 Euro gehen an die Aktion Kinderträume, vertreten durch die Schirmherrin Margit Tönnies sowie an die Matze-Knop-Stiftung. Die Aktion Kinderträume verwendet die Spende, um die Therapiekosten eines besonderen Einzelschicksals zu finanzieren: Andreas ist 10 Jahre alt und bereits im 6. Schwangerschaftsmonat geboren worden. Er kann weder sprechen, noch sitzen oder selbständig aktiv am Leben teilnehmen. Knops Stiftung kümmert sich ebenfalls schwerpunktmäßig um Kinder mit lebenseinschränkenden Krankheiten. Auch hier wird die Spende einem erkrankten Kind in der Region zukommen.

„Es ist uns ein Herzensanliegen, heute hier zu sein und mit unserer Spende das 20jährige Jubiläum gebühren abzurunden“, erklären Schemmink und Dörmann. So soll das Benefizturnier auch in den kommenden Jahren weiterhin dazu beitragen, karitative Zwecke zu unterstützen. Beide dankten den zahlreichen Sponsoren, ohne die dies alles nicht möglich sei.

 

Weitere Infos

Mehr News lesen

Neue VHS-Kurse

Neue VHS-Kurse

Legalisierung von Cannabis in Deutschland Gütersloh. Am 1. April soll das seit mehr als 40 Jahre geltende...

mehr lesen